Pretzschendorf, 21.02.2015, von Michael Hahne

Gemeinsam das Know-How erweitert

Im Einsatz arbeitet man am besten zusammen, wenn man sich bereits kennt. Aus diesem Grund führte die Freiwillige Feuerwehr Colmnitz mit Helfern des Technischen Hilfswerkes aus Dippoldiswalde eine Ausbildung zum Thema Umgang mit Kettensägen durch.

Bewaffnet mit Säge und Hubsteiger wurde das Fachwissen bei der Einsatzeinheiten bei einer gemeinsamen Ausbildung am 14.02.2015 weiter ausgebaut. Dabei wurden Sie von Mitarbeitern des örtlichen Forstbetriebes in den fachgerechten Umgang der Kettensägen beim Arbeiten auf Hebebühnen eingewiesen.

Besonders nach Sturmschäden und Schneebrüchen sind auf viele Straßen und Wege nicht gefahrenfrei zu passieren. Hierbei können sich künftig die ehrenamtlichen Einsatzkräfte auf Ihr neues Fachwissen / Know-how verlassen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: