Schmiedeberg, 09.10.2018

Personenrettung mittels Seilbahn aus Bachbett

Zum gemeinsamen Dienst trafen sich die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Schmiedeberg und des THW OV Dippoldiswalde. Auf der Agenda stand die Rettung einer verletzten Person mittels Seilbahn aus der Weißeritz. Nach der Diensteröffnung am Gerätehaus verlegten die Kameraden zum Übungsort. Dort angekommen erfolgte unter Leitung des THW der Aufbau der Seilbahn. Dabei wurde die Funktionsweise des Mehrzweckzug erläutert und eine Einweisung in den Aufbau des EGS-Dreibocks gegeben. 

Der richtige Umgang mit dem Patienten war Thema des zweiten Teils der Übung. Hier übernahm der Gruppenführer der Feuerwehr. Dabei wurden alle Schritte von der Ansprache bis zur Fixierung auf dem Spineboard theoretisch und praktisch umgesetzt. Im Anschluss erfolgte der Transport der Person im Schleifkorb am Seil. Nach dem Rückbau wurde im Gerätehaus bei Bratwurst und Steak die Übung ausgewertet.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: